Installation Guide CT-Router NG2 LAN

Aus Wiki Comtime
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das komplette Manual zum CT-Router NG LAN finden Sie hier


Frontansicht

Front

Steckerbelegung

Stromversorgung - Stecker X1

Der Router wird mit einer Versorgungsspannung von +10V bis +55V betrieben. Bitte schließen Sie die Stromversorgung mit einer Ausgangsspannung von +10V bis +55V an die Stromversorgungsbuchse (Power) an. Bitte schalten Sie das externe Netzteil ein: Die „P“-LED (POWER) blinkt während der Boot-Phase. Nach einer kurzen Initialisierungsphase (ca. 20 Sekunden) leuchten weitere LEDs kurz auf und das Gerät ist betriebsbereit.

Stecker 1


Signal Pin Beschreibung
PE 3 PE / Schutzerde
Ground 2 Bezugsmasse Versorgungsspannung
+ 1 Versorgungsspannung +10V bis +55V DC

Digitale Ein- und Ausgänge - Stecker X2

Der Router verfügt über zwei digitale Ein- und Ausgänge.

Stecker 2


Signal Pin Pin Signal
I2 (Input2) 6 5 O2 (Output2)
Ground 4 3 Ground
I1 (Input1) 2 1 O1 (Output1)

LAN-Schnittstellen LAN1 - LAN3

Der Router verfügt über 3 lokale Ethernet-Schnittstellen. Schließen Sie hier Ihre Endgräte an.

LAN Schnittstellen

WAN-Schnittstelle WAN

Der Router verfügt über eine WAN-Schnittstelle. Hier wird die Verbindung zum WAN (Wide Area Network) über ein vorhandenes Kundennetzwerk oder über ein Modem (z.B. DSL-oder Kabel-Modem) hergestellt.

WAN Schnittstelle

Konfiguration über Webschnittstelle

Der Router kann über eine integrierte Webschnittstelle konfiguriert werden.

  • Verbinden Sie dazu die Ethernet-Schnittstelle Ihres PCs und eine der Ethernet-Schnittstellen des Routers (LAN1 bis LAN3) mit einem Netzwerkkabel.
  • Der Router hat im Auslieferungszustand die IP-Adresse 192.168.0.1 eingestellt und der DHCP-Server ist nicht aktiv. Stellen Sie sicher, dass sich Ihr Rechner im gleichen Subnetz wie der Router befindet, bzw. vergeben Sie an den Rechner eine entsprechende 192.168.0.xxx IP-Adresse im Subnetz 255.255.255.0
  • Öffnen sie einen Browser auf dem PC.
  • Geben Sie die IP-Adresse 192.168.0.1 in das Adressfeld ein
  • Zur Authentifizierung ist die Eingabe eines Benutzernamens und eines Passwortes notwendig. Hier sind in der Grundeinstellung der Benutzername „admin“ und das Passwort „admin“ voreingestellt, welche Sie in die entsprechenden Felder eintragen. Zu Ihrem Schutz kann die Einstellung des Passwortes jederzeit im Webinterface unter dem Menüpunkt: System/User geändert werden.
  • Speichern Sie Ihre Eingaben über den „Apply” Button

Einbuchen in das WAN-Netz

Wählen Sie im Menüpunkt “ Wide Area Network“ unter „WAN Setup“ die gewünschte Einstellungen des Routers für die Nutzung im WAN.

Mögliche Verbindungsarten im Menü „Connection Type“

  • Static Address
  • DHCP Client (default)
  • PPPOE

Speichern Sie Ihre Eingabe mit "Apply".

Statusmeldungen der LEDs

Überprüfen Sie die Statusmeldungen der LEDs.

LED LAN NG

LED Beschreibung
I1 Ein = Input 1 aktiv, Aus = Input 1 inaktiv
I2 Ein = Input 2 aktiv, Aus = Input 2 inaktiv
O1 Ein = Output 1 aktiv, Aus = Output 1 inaktiv
O2 Nicht verfügbar!
LED P (Power) Beschreibung
Aus Keine Stromversorgung
Ein Stromversorgung OK
LED D (Data) Beschreibung
Aus Keine Datenverbindung
Blinken Modemverbindung vorhanden
Ein Paketdatenverbindung vorhanden
LED V (VPN) Beschreibung
Aus Keine VPN Verbindung
Ein mindestens eine VPN Verbindung

Statusmeldungen im Webinterface

Sie können den Status der Datenverbindung außerdem auf der Webschnittstelle unter dem Menüpunkt "Status" >> "Network Connections" einsehen.

WAN Status

Zugang zum Internet

Öffnen Sie dazu den Browser auf Ihren PC und geben Sie eine Ihnen bekannte URL in das Adressfeld ein (z.B. www.comtime-com.de).

Funktionstaste

Die Funktionstaste befindet sich auf der Rückseite des Routers, unten links unter dem Hutschienenhalter.

Taster

Mit der Funktionstaste können Sie den Router wieder auf Werkseinstellung zurücksetzen. Dazu halten Sie die Funktionstaste mit einem spitzen Gegenstand mindestens 5 Sekunden gedrückt. Das Zurücksetzen des Routers auf Werkseinstellung kann auch über das interne Webinterface durchgeführt werden. Bitte klicken Sie dafür im Menü unter System \Configuration Up-/Download unter „Reset to Factory Defaults“ auf „Apply“.

Die Funktionstaste kann über das Webmanagement auch so konfiguriert werden, dass nur die Zugangsdaten auf Werkseinstellung zurückgesetzt werden und der restliche Teil der Konfiguration erhalten bleibt.

Dazu ändern Sie die Einstellung unter „System configuration“ >> „Reset button“ auf „Web access reset“ und bestätigen mit „Apply“.